TopLoad Verpackungsmaschine mit Spritzentransportsystem

Dividella zeigt seinen hochflexiblen Kartonierer NeoTOP x für die Verarbeitung kleiner bis mittlerer Losgrößen. Highlights der Verpackungsanlage sind:

  • Handeinlegermodul für die Verarbeitung kleiner Losgrößen
  • flexible Produktzuführung mittels kollaborativen Roboter YuMi von ABB
  • mit China-Code vorserialisierte Faltschachteln von Rondo
  • personalisierte Verpackung
  • Überprüfung des China-Codes mittels Seidenader Track&Trace-Kamera
  • Predictive Maintenance Tool

Die Spritzenzuführung von Fargo Automation zeichnet sich aus durch:

  • sicheres, präzises Produkthandling
  • Linienintegration

Neue Generation der Blistermaschinen für Parenteralia

Mediseal zeigt seine neue Generation der Blistermaschine für Parenteralia: BE. Highlights der Tiefziehblistermaschine sind:

  • erhöhte Maschinenverfügbarkeit: verkürzte Umbau- und Reinigungszeiten, weniger Teile, weniger Einstellungen
  • verbesserte Zugänglichkeit zu allen Bereichen: Maschine ist über die komplette Maschinenfront zu öffnen, keine Säulen und Stützen
  • neues Designkonzept mit glatten Flächen und runden Ecken, für noch bessere Reinigung
  • Bedienkonzept mit selbsterklärenden Symbolen, aufgabenorientiert über Jobs
  • grafische Störungsanzeige
  • einfacher Betrieb mit kundenindividuell anpassbaren Jobs
  • Startseite und Kopfbereich sind individuell anpassbar über Widgets
  • 100 Prozent modular entwickelt - ausgezeichnet mit dem Modularization Readiness Award 2016 (Bronze)

    Solida Blisterlinie mit High-Speed-Kartonierer und Serialisierung

    Mediseal zeigt eine CP600 Blisterlinie inline mit seinem neuen kontinuierlichen Hochgeschwindigkeits-Kartonierer P5000, der bis zu 500 Kartons pro Minute zuverlässig verpackt. Highlights der Verpackungsanlage sind:

      • bis zu 500 Kartons pro Minute
      • Highspeed-Blisterübergabe mittels Roboter
      • schnelle Formatwechsel: Fachbreitenverstellung des Zuführbandes der Produktstapel und Kartonhöhenverstellung erfolgen automatisch
      • schnelle Wartung, unkomplizierte Reinigung: idealer Zugang zu allen Bereich der Maschine
      • abschwenkbarer Einschub für schnelle Formatumstellung und Störungsbeseitigung
      • abklappbaren Funktionselemente wie beim P3200 Kartonierer
      • großer Formatbereich bis maximal 90 x 110 x 200 mm (150 x 110 x 200 mm)
      • perfekt abgestimmt auf vorgelagerte Mediseal-Primärverpackung

        In Linie mit der Mediseal-Anlage zeigt Seidenader seine ItemUnit. Sie zeichnet sich aus durch:

        • Sichere Rückverfolgung durch Codierung, Serialisierung und Aggregation von Einzelverpackungen (Items)
        • bis zu 500 Faltschachteln pro Minute

          De-Nester/Re-Nester-Lösung: DE.SY.RE

          Seidenader zeigt seine neue De-Nester/Re-Nester-Lösung DE.SY.RE für die berührungslose Spritzeninspektion. Highlights der Zuführung sind:

          • schneller, hochpräziser Delta-Roboter für die Bestückung der Inspektionsmaschine und spätere Entnahme der Behälter
          • hoher Takt: bis zu 600 Behälter pro Minute
          • hohe Präzision
          • non-glass-to-glass contact
          • schlüsselfertige Gesamtlösung

          Virtual Reality "in the box"

          Seidenader macht seine Inspektionsmaschinen und Track & Trace-Lösungen erlebbar! In der Seidenader Black Box können Besucher mit Hilfe einer VR-Brille buchstäblich eintauchen in die Maschinen und Prozesse des Unternehmens.

          Verpackungsentwicklung und Design

          Rondo zeigt auf der interpack sein breites Portfolio an Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie:

          • Mit dem Einsatz von Near-Field-Communication NFC und Augmented Reality sollen neue Kommunikationswege zwischen Herstellern von Medikamenten und dem Endverbraucher möglich werden.
          • Der patentierte CAREP'AK ist eine neue Lösung für die kindersichere Verpackung von Solida, von der ersten bis zur letzten Entnahme.
          • Offline-Lösung für das Serialisierung von Faltschachteln außerhalb des eigentlichen Verpackungsprozesses

          PAS-X KPI Software zur Echtzeitüberwachung von Produktions- und Verpackungsanlagen

          Werum’s PAS-X KPI ist ein schlankes Softwareprodukt für die Echtzeit-Überwachung von Produktions- und Verpackungslinien, um die Produktionsleistung von Pharma- und Biotechunternehmen zu steigern.

          PAS-X KPI stellt dafür in Echtzeit wichtige Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) bereit, auf deren Basis Prozesse und Anlagen optimiert werden können. Es ist das einzige KPI/OEE-Tool speziell für die pharmazeutische und biopharmazeutische Industrie.

          Benefits

          • Pharmafokus
          • Integrierte Daten von Level 2 und 4
          • Werksübergreifende Vergleiche
          • Schlankes Produkt – „Ready to go“

          Line controller unabhängige Track & Trace Lösung, nahtlos integriert in MES

          Werum IT Solutions stellt eine anbieterunabhängige Track & Trace Solution bereit, mit der überall auf der Welt die gesetzlichen Anforderungen zur Bekämpfung von Arzneimittelfälschungen erfüllt werden können. Die Lösung bietet Funktionen zur Serialisierung und Aggregation in Verpackungsprozessen und integriert ERP und Global Repository mit der Verpackungstechnik und Liniensteuerung auf Produktionsebene. PAS-X Track & Trace ist eine gute Option, in Werum’s Manufacturing IT Solutions einzusteigen und lässt sich einfach zum funktional vollständigen PAS-X MES ausbauen. Arzneimittelhersteller können so von zusätzlichen Vorteilen wie der umfassenden Steuerung und Dokumentation von Produktionsprozessen einschließlich des Equipment Managements profitieren.

          Benefits:

          • Als Standalone-Lösung verfügbar oder nahtlos integriert in Werum’s MES Solution
          • KPI-Funktionalität einfach zu ergänzen
          • Geprüfte GMP-Compliance seit mehr als 30 Jahren
          • Unabhängigkeit von Line Controllern

          Plug & Produce Lösung für die vertikale Integration

          Werum’s Plug & Produce Solution erlaubt eine schnelle und einfache Integration von Maschinen oder Automatisierungssystemen in die Produktionsumgebung eines pharmazeutischen oder biopharmazeutischen Herstellers – eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung vieler Industrie 4.0 Lösungen.
          Das Einbinden einer neuen Maschine in das Produktionsnetzwerk war bisher sehr komplex, zeitaufwändig und unproduktiv. Zukünftig wird das viel einfacher sein: Dank Werum’s Plug & Produce Solution kann das Equipment einfach per standardisierter Schnittstelle mit dem Produktionssteuerungssystem (Manufacturing Execution System, MES) verbunden werden – vergleichbar mit dem Anschluss eines elektronischen Geräts per USB-Schnittstelle. Die neue Maschine oder das Automatisierungssystem loggt sich dann selbstständig in Werum’s PAS-X MES Software ein. Die Software übernimmt automatisch alle relevanten Informationen für die elektronische Abarbeitung und Dokumentation der Produktionsprozesse.

          Das funktioniert, weil die Maschinen auf dem Shopfloor und Werum’s PAS-X Software über eine neue, standardisierte und nachrichtenbasierte Schnittstelle direkt miteinander kommunizieren. Die Plug & Produce Schnittstelle stellt sicher, dass Werum’s Software und die Maschinen oder Automatisierungssysteme die gleiche Sprache sprechen.

          Benefits

          • Anbieterunabhängige Lösung
          • Verringerter Engineeringaufwand
          • Verringerter Qualifizierungsaufwand
          • Weniger Setup-Fehler bei der Implementierung
          • Verkürzte Projektlaufzeiten

          Insgesamt reduziert sich der Aufwand für die Integration einer neuen Maschine in das Produktionsnetzwerk um bis zu 75 Prozent – d. h. der Aufwand beträgt nur noch ein Viertel verglichen mit den bisherigen Lösungen.